Sie sind hier: Newsbeitrag
Donnerstag, 20.03.2014 08:44 Alter: 5 yrs
Kategorie: Aktuelles

Dachwartung beugt Schäden vor

Nur der Profi erkennt Schwachpunkte


Das Dach hat einen wesentlichen Anteil an der Stabilität und Sicherheit einer Gebäudehülle. Zunehmende Stürme, heiße und auch regenreiche Jahreszeiten können dem Dach durchaus zusetzen. Um beginnende Schäden und Schwachstellen entweder in der Konstruktion oder in der Dacheindeckung frühzeitig zu erkennen und sofort zu beheben, ist die Erfahrung eines ausgebildeten Dachdeckers gefordert. Dach Rudorfer aus Tauberbischofsheim empfiehlt, ein Dach sogar zweimal im Jahr fachmännisch begutachten zu lassen.

 

Durch eine geschulte Inaugenscheinnahme sollen Sicherheit, Langlebigkeit und Funktionserhalt auch weiterhin sichergestellt werden. Kleine Schäden können meist sofort mit geringem Aufwand behoben werden. „Wer es versäumt, sein Dach vom Dachdecker in regelmäßigen Abständen warten zu lassen, der riskiert unter Umständen kostspielige Reparaturen“, erklärt Geschäftsführer Martin Rudorfer. Moos auf den Ziegeln, Laub und Schmutz in der Dachrinne – die Gefahr lauert im Detail.

 

Sein Unternehmen bietet praktische Wartungsverträge an – automatisch meldet sich das Rudorfer-Team in der idealen Jahreszeit, um eine fachgerechte Begehung und Prüfung des Daches vorzunehmen. Die Kosten hierfür, da ist sich Martin Rudorfer sicher, lohnen sich immer. Ist ein Balken erst morsch oder locker, sind Ziegeln beispielsweise nach einem Sturm verschoben und die Reparatur bleibt aus, kann das ein teures Nachspiel haben.

 

Dach Rudorfer ist spezialisiert auf das Steildach, Flachdach, auf Dachbegrünung, auf die Fassade sowie auf Holzbau, Spenglerarbeiten und Solar. Der moderne Meisterbetrieb wickelt private Bauvorhaben sowie gewerbliche Bauten in jeder Größenordnung ab.

Jetzt anrufen und eine Dachwartung anfragen: 09341 2324