Sie sind hier: Newsbeitrag
Montag, 15.12.2014 14:22 Alter: 3 yrs
Kategorie: Aktuelles

Dach Rudorfer fördert Kinderschutzprojekt

Malbuch von „Help for Children“ in Umlauf gebracht


Dach Rudorfer aus Tauberbischofsheim engagiert sich für eine sinnvolle Aktion gegen Kindesmissbrauch und Hilfe für Kinder im Verkehr. Herausgegeben von der Organisation „Help for Children“ aus Villingen-Schwenningen ist jetzt im Landkreis Main-Tauber das Kinderlernmalbuch erschienen. Kostenfrei wird es an Vorschulen und Grundschulen verteilt. Die kindgerecht gezeichneten Situationen im Kinderlernmalbuch sollen die Kleinen auf psychologische Art und Weise für das Thema Gefahr im Alltag sensibilisieren.

 

Martin Rudorfer, Geschäftsführer des regional führenden Meisterbetriebes, findet diese Initiative sehr gelungen: „Kinder brauchen eine selbstbewusste Erziehung zu ihrem Körper, die es ihnen ermöglicht, unangenehme Berührungen und Annäherungen wahrzunehmen und abzuwenden. Mit dem Kinderlernmalbuch lernen die Kinder spielerisch, sich selbst Grenzen zu setzen und ‚nein‘ zu sagen, wenn sie in eine unangenehme Situation geraten.“

 

Die schwarz-weißen Zeichnungen, die es kreativ auszumalen gilt, beschreiben Alltagssituationen. Beispielsweise sollen die Kinder lernen, wenn sie sich mit den Protagonisten Lotta und Moritz beschäftigen, nicht bei fremden Menschen ins Auto einzusteigen. Auch werden gefährliche Straßenverkehrs-Situationen behandelt. „Wenn ein fremder Mann mich mit einem Geschenk locken möchte, sage ich ganz deutlich ‚nein danke‘“, heißt es beispielsweise in einer Situation im Buch. Und weiter: „Wenn aber Papa mir etwas Schönes mitbringt, dann freue ich mich sehr und sage ‚danke‘.“

Dach Rudorfer engagiert sich regelmäßig für Projekte, die Kinder fördern oder schützen.